Rufen Sie uns an: 041 530 35 85

Unsere Spezialgebiete

Therapieschwerpunkte

  • Degenerative Veränderungen der Wirbelsäule sowie Instabilitäten, Bandscheibenvorfälle und Fehlhaltungen
  • Frozen Schulter, Schulterluxationen und Überlastungssyndrome der Schulter
  • Zustand nach Gelenksersatzoperationen
  • Therapie nach Knochenbrüchen und Operativen Eingriffen am Bewegungsapparat

  • Muskelverletzungen
  • Sportverletzungen
  • Überlastungsbeschwerden des Knies, des Fusses und Ellenbogen
  • Komplexe Sprungelenksverletzungen

Trainingstherapie

Trainingstherapie basierend auf dem aktuellsten Stand der Wissenschaft.

Die medizinische Trainingstherapie hat vorrangig das Ziel, Bewegungsmuster zu aktivieren  und eine Mobilisation funktioneller Bewegungsketten zu erreichen. Dabei werden Muskelausdauer und Muskelkraft durch gezieltes Krafttraining, auch an Geräten, aufgebaut; begleitend werden komplexe Bewegungsmuster und die Koordination verbessert.

Wiederherstellung

Wiederherstellung verlorengegangener Beweglichkeit infolge von Unfällen (Arbeit, Sport) oder nach Operation durch manualtherapeutische Behandlungstechniken

Manuelle Triggerpunkttherapie

Gewisse Schmerzen des Bewegungssystems haben ihren Ursprung direkt in der Muskulatur.
Die Muskulatur als primäre Ursache von Schmerzen und Funktionseinschränkungen wurde lange   Zeit   vernachlässigt.
Durch Überbelastung oder traumatische Überdehnung entstehen in einem Muskel oftmals Zonen, die durch eine Hypoxie (Sauerstoffunterversorgung) charakterisiert sind. Diese erkrankten Muskelstellen von uns selbst tastbar. Dies ist dann der -Triggerpunkt.

Dry Needling

Bei dieser Methode werden die Triggerpunkte, sogenannte Schmerzpunkte, die durch chronische Muskelverspannungen zu punktuellen Verhärtungen mit schmerzhaften Ausstrahlungen führen, mit Hilfe von Akupunkturnadeln gestochen, und somit die Muskelverkrampfungen gelöst.

Diese Methode kostet
1 Sitzung 65,-
pro Nadel  5,-

Faszientraining

Die vier Trainingselemente des Faszientrainings

  1. Federn/Rebound Elasticity = der Katapult-Mechanismus
  2. Dehnen/ Fascial Stretch = das Dehnen langer Muskel/Faszien- Ketten
  3. Beleben/Fascial Release = Eigenbehandlung mit der Fastienrolle
  4. Spüren/ die Körperwahrnehmung = Propriorezeption verbessern

Faszientherapie mit dem Fazer

Die Anwendungsgebiete

  • Allgemeine Weichteilbehandlung
  • Akute oder chronische Schmerzbehandlung
  • Faszienbehandlung (z. B. Fibrosen)
  • Bewegungseinschränkungen/bindegewebige Restriktionen

Anwendungen unter anderem bei:

  • Fersensporn / Tennisellenbogen / Frozenshoulder / Rückenschmerzen / Archillessehnenentzündungen

Gerken Physiotherapie
Husmattrain 6
6422 Steinen

Rufen Sie uns an: 041 530 35 85
info@gerken-physio.ch

Die Praxis ist EMR anerkannt, somit können sie Ihre Klassische Massagen auch über Ihre Zusatzversicherungen abrechnen.